Zwei weitere Studenten im Programm

rotgeld

Nachdem ich schon die ersten Weihnachtsgrüße einiger unserer Studenten erhalten habe, schreibt unsere Managerin Nalini Fernando, dass es ihr jetzt gesundheitlich wieder besser geht und dass sie den Studenten für die Monate November und Dezember die Unterstützung ausgezahlt habe. Dafür bedanken sich zum Beispiel  Ashen und Saumya  in einer Mail.

Im Januar wird dann wieder neues Geld von uns kommen müssen, denn dann ist der Bedarf besonders groß. Zu dieser Zeit startet auch die Schule wieder mit einem neuen Schuljahr und die armen Eltern müssen neben Schulmaterialien auch wieder Schuhe, die zur Uniform passen, kaufen. Das stellt viele vor fast unlösbare Probleme – aber einigen konnten wir immer helfen, da wir noch über einen kleinen Topf „Extras“ verfügen.

Nalini schreibt auch, dass sie weitere zwei sehr arme Studenten ins Programm aufgenommen habe, so dass deren Zahl jetzt auf 8 angewachsen ist. Und ich kann  aus eigener Erfahrung sagen, dass mir gerade die Studenten mit ihrem Lerneifer sehr große Freude machen. Ich habe um weitere Informationen über diese Beiden gebeten und werde Ihnen dann einige Neuigkeiten mitteilen können.

Auch von unserem anderen Manager Wijay habe ich mehrmals auf telefonischem Weg erfahren, dass die Verteilung der Lebensmittelpakete und der Schulunterricht planmäßig verläuft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s