Mit jedem Klick Gutes tun: Benefind statt Google!

Mit jedem Klick Gutes tun

(GB) Wie oft am Tag suchen wir mithilfe des Marktführers Google im Internet nach Ergebnissen? Das tun wir so reichlich, dass sich der Konzern inzwischen  eine goldene Nase verdient hat.  Daher haben sich einige Menschen hier in Deutschland die Frage gestellt: Gibt es keine andere Suchmaschine, die die gleichen Ergebnisse anzeigt und die neben dem wirtschaftlichen Zweck auch karikative Zwecke verfolgt?

Die Antwort ist recht simpel:  Ja – www.benefind.de

Benefind ist ein sogenanntes Sozialunternehmen. Das heißt, dass ein großer Teil der erzielten Gewinne Hilfsorganisationen zur Verfügung gestellt wird. Das sind in diesem Fall stolze 80 Prozent des Gewinns, den Benefind auch durch Werbung verdient. Es gibt aber viel weniger Werbung als bei Google. Ansonsten sind die Ergebnisse gleich, was ich jetzt seit vier Wochen ausprobiert habe. Im Jahr 2011 konnte so mehreren hundert Organisationen für jeden Klick 0,5 Cent ausgezahlt werden.

Alleine gestern habe ich mit ein paar Klicks schon 0,20 Euro verdient. Wenn 30 Unterstützer pro Tag 2 Mal suchen, erhalten wir am Anfang des nächsten Jahres 108 Euro. Das ist für unseren kleinen Verein sehr viel.

Was mache ich als Nutzer?

Das wird genau auf der Seite von Benefind erklärt. Damit Sie die Suchmaschine nicht immer neu anklicken müssen, wird dort die Installation für alle Browser wie Firefox, Google Chrome, Internet Explorer, Safari und Opera beschrieben.

Meine Erfahrung: Benefind unbedingt als Startseite installieren, sonst vergisst man diese Suchmaschine im Verlauf des Tages immer wieder. 

Meine Bitte

Vor etwa vier Wochen habe ich unseren kleinen gemeinnützigen Verein “Ambalangoda e.V.” bei Benefind angemeldet. Wir sind jetzt die Organisation Nr. 1027, die dann im nächsten Jahr auf eine Auszahlung hofft.

Ich selbst bin ja etwa einmal im Jahr in Sri Lanka, habe die Projekte (Bildungs- und Nothilfe) angestoßen und garantiere, dass 100 Prozent der Spenden an die sehr armen Familien und Kinder gelangen. Die wenigen Verwaltungskosten, die wir durch die Geldüberweisungen haben, bezahlen wir durch die Mitgliedsbeiträge.

Wir freuen uns , wenn Sie helfen. Mich selbst können Sie zum Beispiel beim Ostermarkt am 3. März im Bürgerhaus Rees persönlich sprechen.

Benefind statt Google zu installieren ist ganz einfach:

  • auf www.benefind.de klicken
  • auf Sortierung Alphabet klicken, dann Ambalangoda anklicken (heute noch Seite 6)
  • oben rechts dann Benefind installieren (genaue Erläuterungen stehen dort)

Wer noch mehr tun möchte: Bitte weiterempfehlen!

PS: Vielen Dank an Jörg Ehlert von der Stiftung Fördern und Helfen (die u.a. auch in Ambalangoda hilft) für den Tipp!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mit jedem Klick Gutes tun: Benefind statt Google!

  1. Ich finde dies eine sehr gute Sache und habe sofort meine Standardsuchmaschine umgestellt und in Facebook geteilt….. Vielleicht folgen einige dem Aufruf…. Wäre schön :-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s